Home  Druckversion  Sitemap 

chairwork1.jpgF.M. Alexander-Technik

 

wahrnehmen
innehalten
verändern

 

 



Was ist Alexander-Technik?

Die Alexander-Technik ist eine Methode, die uns zur natürlichen Koordination unserer Bewegungen zurückführt. Meist verlieren wir sie im Laufe unseres Lebens, entwickeln Gewohnheiten und ungünstige Bewegungsmuster, die zu Schmerzen und zu frühem Verschleiß führen können.

Dieses "Wiedererlernen" einer guten Koordination geschieht meist durch das Weglassen von überflüssiger Spannung und durch Verbesserung der Körperwahrnehmung in unseren alltäglichen oder auch speziellen Tätigkeiten. Dies führt zu einer oft überaschenden Leichtigkeit und Mühelosigkeit der Bewegungen.

Die Alexander-Technik setzt sich auch mit unseren Denkenmustern auseinander und zeigt uns einen Weg zu bewussteren Entscheidungen und zur Veränderung von Gewohnheiten.

F.M. Alexander war überzeugt davon, daß die Psyche eines Menschen nicht von seinem Körper zu trennen ist. Durch seine Technik können wir viel über die Auswirkungen von Emotionen und Gedanken auf unseren Körper erfahren.

Was geschieht im Unterricht?

Die Alexander-Lehrerin führt den Schüler / die Schülerin mit feinen Berührungen durch alltägliche Situationen wie Gehen, Hinsetzen, Stehen oder Heben. Es können auch beliebige Berufs- oder Freizeitaktivitäten im Unterricht behandelt werden. Gemeinsam werden ungünstige Gewohnheiten entdeckt,
die Körperwahrnehmung sensibilisiert und angemessenere Arten der Bewegung herausgefunden.

Die Vermittlung eines neuen Körpergefühls, die Erfahrung von Balance und Leichtigkeit ist von großer Bedeutung.

Traditionell wird Alexander-Technik in Einzelstunden unterrichtet; ich biete jedoch auch Unterricht in kleinen Gruppen an. Hier bieten sich durch einfache Wahrnehmungsübungen, Spiele, Beobachtungen und verbale Anleitung ganz eigene Möglichkeiten, die Alexander-Technik kennenzulernen.



Wann profitiere ich von der Alexander-Technik?


Wenn ich

  • meine Körperwahrnehmung verbessern möchte
  • Stress abbauen möchte
  • mit körperlichen Belastungen besser umgehen möchte
  • mit meinem Körper mehr in Balance kommen möchte
  • einen Weg suche, stereotype Bewegungsmuster zu verändern und meine Möglichkeiten zu erweitern
  • in der Öffentlichkeit stehe und auf einen guten Körpergebrauch und ein Funktionieren meiner Stimme angewiesen bin
  • professionell mit meinem Körper arbeite, z.B. als Musiker/in, Tänzer/in, Schauspieler/in oder Sportler/in
  • mehr über die Verbindung von Geist und Körper erfahren möchte


Wer war F.M. Alexander?

Frederick Matthias Alexander wurde 1869 in Australien geboren und war Rezitator und Schauspieler. Da er zunehmend gegen Heiserkeit auf der Bühne zu kämpfen hatte und Ärzte ihm nicht helfen konnten, begann er selber nach der Lösung seines Problems zu suchen. Er beobachtete sich intensiv beim Rezitieren und entdeckte nach und nach grundlegende Prinzipien der Koordination im Körper und auch die Mechanismen der Gewohnheit und deren Veränderung. Tatsächlich konnte er sein Stimmproblem überwinden. Er gab seine Erkenntnisse daraufhin zunächst an Schauspieler und Sänger weiter und unterrichtete später Menschen mit den verschiedensten Leiden in London und New York.


Kurse und weitere Informationen

Siehe "Kontakt/Aktuelles"


 
CMS von artmedic webdesign